Monatsrückblick September 2021 – Herbst-ZAUBER-Woche, Speckröllchen und wundervolle kommunikative Erlebnisse

Mannomann, schon wieder Zeit für einen Monatsrückblick und schon wieder keine Zeit für einen schönen Baby- und Kleinkindgebärden-Artikel gefunden. Mist!

Aber wenigstens kann ich dich mit dem Monatsrückblick ein bisschen mitnehmen, was im BINILINGO Baby- und Kleinkindgebärden-Universum so vor sich geht.

Herbst-ZAUBER-Woche

Der Monat war aber auch mega aufregend und turbulent.

Alles stand im Zeichen der Herbst-ZAUBER-Woche, die Ende September stattfinden sollte.

Diesmal wollte ich meine Teilnehmer überwiegend durch Facebook-Werbeanzeigen gewinnen.

In den vergangenen Wochen und Monaten hatte ich in der 30-Tage-Challenge von Sebastian Fiddicke und im Raketenclub von Katrin Hill viel darüber gelernt. Und nun war es Zeit, die Dinge umzusetzen.

Es lief echt gut und ich nahm eine riesen Lernkurve auf diesem Gebiet. Fast 250 Mamas konnte ich auf diese Weise für die Herbst-ZAUBER-Woche gewinnen. Fast doppelt so viele, wie bei meiner letzten Gebärden-Woche. Echt der Wahnsinn.

Die Herbst-ZAUBER-Woche selbst lief sehr sehr gut. Wir haben gesungen, gebastelt, gespielt und gebärdet, was das Zeug hält.

Ich war mal wieder sehr nervös zum Auftakt, aber es groovte sich ein und ich hatte viel zu tun, um auf die vielen Teilnehmer einzugehen.

Gleichzeitig hat es richtig Spaß gemacht, auf diese Weise mit den Mamas in Kontakt zu kommen.

Ich freu mich schon auf die nächste Aktion. Voraussichtlich wird das mein Weihnachtslieder-Singen im Dezember werden.

Kampf den Speckröllchen

Der September war echt krass. An allen Ecken und Enden fanden Challenges, Bootcamps oder andere spezielle Aktionen statt. So auch bei meiner lieben Kollegin Stefanie Windhorst von Muckelino. Sie führte eine Diät-Stopp-Woche für Mamas, die nach der Stillzeit mit zu vielen Pfunden kämpfen, durch.

Ich hab mit Diäten bisher nichts zu tun gehabt. Gleichzeitig sind da diese fiesen Speckröllchen, die mich ärgern.

Ich versuche sie schon länger loszuwerden, indem ich mich entsprechend ernähre. Die Waage macht mir trotzdem jedes Mal eine lange Nase: „Ätsch! Kein Gramm weniger oder sogar noch ein paar drauf.“

Ich hüpfte also etwas verspätet noch in die Diät-Stopp-Woche und lauschte Steffis Impulsen. Da war er, der Baustein, der mir noch fehlte. Die Ernährungspyramide vom Bundeszentrum für Ernährung.

Ich baute also meinen Ernährungsplan nochmal um, priorisierte Obst, Gemüse und Milchprodukte weiter hoch und hatte auch noch richtig Spaß am Ausprobieren.

Nach einer Woche sagte die Waage: „Dingdingding…herzlichen Glückwunsch! Du wiegst ein Kilo weniger.

Spätestens Weihnachten hab ich dann wahrscheinlich meine Sommerfigur.

wundervolle kommunikative Erlebnisse

Am Ende der Herbst-ZAUBER-Woche kam mir eine Post-Idee.

Ich fragte meine Community nach ihren lustigsten und schönsten Erlebnissen mit den Kleinen im Zusammenhang mit Kommunikation.

Und weil’s so schön war, verband ich es direkt mit einem Gewinnspiel.

Dieser Post und die Kommentare der Mamas ließen mich mehrfach schmunzeln. So schöne Momente wurden beschrieben. Und darüber, dass der Beitrag fast 1000 Menschen erreicht hat, muss ich ganz besonders schmunzeln.

Ich liebe es einfach, wenn ich sehen kann, wie das Thema Baby- und Kleinkindgebärden in die Welt hinaus getragen wird.

Willst du mal schauen, was die Mamas erlebt haben oder selbst ein Erlebnis ergänzen? Hier geht’s lang.

Übrigens gab es beim Gewinnspiel einen Platz in der Schule der magischen Händchen zu gewinnen. Der Kurs ist gerade mit 6 ZAUBER-Mamas gestartet und ich freu mich schon auf die vielen Gebärden-Momente, die in den nächsten Wochen entstehen.

Sei der erste, der diesen Beitrag teilt!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Trage deine E-Mail-Adresse ein und das gratis Starterpaket flattert in deinen Posteingang