Wie du mit Baby- und Kleinkindgebärden Babyhände sprechen lässt

Schritt für Schritt herausfinden, was dein Baby sagen will und ihm ermöglichen, sich verständlich mitzuteilen

Die ZAUBER-Akademie ist zur Zeit geschlossen, aber…

Worauf du dich freuen kannst…

  • ...die Bedürfnisse deines Babys zielsicher erfüllen
  • ...eine enge Bindung zu deinem Kind aufbauen
  • ...genau wissen, was in deinem Kind steckt und wie kompetent es bereits ist
  • ...erfahren, was dein Kind wirklich interessiert und beschäftigt
  • ...das Strahlen in den Augen deines Kindes sehen, wenn es sich verstanden fühlt
  • ...Sprache und Bilder lebendig werden lassen
  • ...die Sprachentwicklung deines Kindes aktiv unterstützen
  • ...wissen, dass du gerade das Beste aus der viel zu kurzen Babyzeit machst
  • ...Momente mit deinem Kind erleben, an die du dich noch in vielen Jahren mit einem Lächeln zurückerinnerst?

Los geht’s bald wieder mit unserer 6-wöchigen Baby- und Kleinkindgebärden-Reise. In dieser Zeit wirst du natürliche Zeichen deines Babys erkennen, herausfinden, was es dir sagen möchte, Babyhände sprechen lassen und die ersten richtigen verständlichen Unterhaltungen mit ihm führen.

Hey du,

schön, dass du hier bist!

Falls wir uns noch nicht kennen: Ich bin Ariane Wietschke – und nicht gerade als Super-Mutter durchs erste Jahr mit Baby gegangen. Aber ich wachse seit 2015 kontinuierlich an allen Herausforderungen, die das Mama-Dasein so mit sich bringt. Insbesondere die Kommunikation schon mit den Allerkleinsten hat es mir angetan.

Angefangen hat es im ersten Babyhalbjahr mit meiner ersten Tochter. So sehr ich mich auch bemühte, ich hatte ständig ein unzufriedenes Kind und wusste nie so richtig, was sie wirklich gerade brauchte. Ich war gestresst und genervt. So hatte ich mir die Zeit mit Baby nicht vorgestellt.

Der Flyer eines Babygebärden-Kurses hat dann für mich alles verändert.

Ich fand heraus, wie ich mit meiner Kleinen mit den Händen sprechen konnte und nach einiger Zeit und einigen Hürden führten wir die ersten richtigen Unterhaltungen. Zuerst mit den Händen und dann auch ziemlich schnell mit Worten. Und so füllte sich unser Alltag mit jeder Menge unvergesslicher ZAUBER-Momente

Heute zeige ich selbst Eltern, wie sie mit ihren Babys und Kleinkindern mit den Händen kommunizieren können und zwar ohne dass sie dabei die Fehler machen, über die ich selbst gestolpert bin.

Meine Vision: Eines Tages sollen die Baby- und Kleinkindgebärden genauso selbstverständlich zum Eltern-Alltag gehören, wie PeKiP oder die Krabbelgruppe. Denn verstandene Kinder sind glückliche Kinder.

Und sonst so? Ich bin Mama von 2 wunderbaren Mädchen, kontaktscheue Rampensau (Häh? Ja!…Erkläre ich dir gern mal, wenn wir uns im Kurs treffen) und hab immer einen Stift in der Hand oder eine Tastatur unter meinen Fingern.

Aber genug von mir. Jetzt geht es um dich. Um deine nächsten Schritte.

…Und deine persönlichen ZAUBER-Momente mit deinem Baby.

Bist du bereit, deine eigenen ZAUBER-Momente zu kreieren?

Ich zeige dir Schritt für Schritt, wie du Kinderhände sprechen lässt und deine ersten richtigen Unterhaltungen mit deinem Baby führst.

Trag dich jetzt ein, um als erster zu erfahren, wann die ZAUBER-Akademie wieder startet!

Trage deine E-Mail-Adresse ein und das gratis Starterpaket flattert in deinen Posteingang