Monatsrückblick August 2021 – Neues Angebot, Kita-Eingewöhnung und Ariane live

Du lieber Himmel! Schon wieder ein Monat rum.

Also, was war los bei mir und BINILINGO?!

Herbst-ZAUBER kommt

Es war eine schwere Geburt.

Nachdem der „Sag’s mit den Händen“-Online-Kurs zu Ende war, wollte ich unbedingt den nächsten Durchgang planen. Schließlich sollen ja noch mehr Mamas in den Genuss kommen, endlich mit ihren Kleinen verständlich zu kommunizieren.

Und dann passierte…nichts.

Es standen die Ferien bevor. Und wir wussten lang nicht, ob wir in den Urlaub fahren werden. Anschließend folgte die Eingewöhnung meiner Kleinen in der Kita. Ich wusste also nicht, wie es läuft und wieviel Zeit ich in dieser Zeit für BINILINGO aufbringen könnte.

Und so verging Woche um Woche um Woche.

Aber jetzt steht es fest. Wir starten am 16. September 2021 mit einer kostenlosen Herbst-ZAUBER-Woche. In dieser Woche zeige ich dir jede Menge Gebärden und Spielideen rund um den Herbst. Und natürlich erfährst du auch, wie du es angehst, wenn du mit den Baby- und Kleinkindgebärden starten möchtest.

Herbst-ZAUBER - die kostenlose Woche rund um Baby- und Kleinkindgebärden mit passenden Spielideen für den Herbst

Bist du dabei? Hier kannst du dich anmelden: https://www.binilingo.de/challenge

Anschließend startet die nächste Runde meines Online-Kurses, der dann nicht mehr „Sag’s mit den Händen“, sondern „Die Schule der magischen Händchen“ heißen wird.

Eingewöhnung mit Hindernissen

Meine Sorge, während der Eingewöhnung meiner Kleinen nicht genug Zeit für einen neuen Kurs aufbringen zu können, war wohl durchaus berechtigt.

Wir starteten am 11. August mit dem ersten Kita-Tag, an dem ich 1 ½ Stunden mit der Kleinen dort war.

Der erste Tag in der Kita

Es lief super. Sie ging rein, als ob es völlig selbstverständlich wäre und ließ sich auf alles Neue dort ein.

Am nächsten Tag durfte ich nach einer halben Stunde schon rausgehen und wurde schließlich nach Hause geschickt, weil die Kleine so gern noch mit den anderen Kindern rausgehen wollte. So blieb sie an diesem Tag bereits 3 Stunden größtenteils ohne mich dort. Yay.

Am Freitag verlängerten wir nochmal um eine Stunde, so dass sie dort Mittagessen konnte und ich verabschiedete mich direkt morgens an der Tür.

Es lief wunderbar.

Dann kam das Wochenende.

Am Montag starteten wir ohne eine erneute Veränderung und in der folgenden Nacht bekam sie eine Erkältung.

Mist!

Das bedeutete, einen Tag zur Beobachtung zu Hause zu bleiben.

Am Mittwoch konnte sie wieder gehen. Wegen der Pause nochmal ohne Veränderung.

Und dann kam’s ganz Dicke…oder Dünne: Durchfall!!! 💩🙈

Wieder eine Unterbrechung der Eingewöhnung. Wieder keine Zeit für mich und BINILINGO!

Stattdessen Kinder beschäftigen und Wäsche waschen. Wir konnten nichtmal großartig weggehen, weil der nächste Toilettengang nicht vorhersehbar war. Oh Mann oh Mann. NICHT schön, sag ich dir.

Inzwischen haben wir es aber geschafft. In der nächsten Woche konnte sie wieder in den Kindergarten gehen. Wir stockten innerhalb von 2 Tagen auf die volle Zeit auf.

Und es ist wirklich schön, zu sehen, wie sie dort immer mehr ankommt und nachmittags von ihren Erlebnissen erzählt.

Mein kleines Mädchen ist jetzt ein richtiges Kindergartenkind. So schnell vergeht die Zeit.

Mein Live-Video mit bombastischer Reichweite

Seit März bin ich Teil des Raketenclubs von Katrin Hill, DER Facebook-Marketing-Expertin überhaupt.

Und so wie ich bei der Terminfindung für meinen nächsten Kurs feststeckte, steckte ich auch hier in einem ihrer clubinternen Kurse fest.

Die Aufgabe war: Kündige ein Live-Video auf deiner Facebook-Seite an, bereite es vor und führe es durch.

Wie denn, wenn hier rund um die Uhr die Kinder zu Hause sind?!

Ich fand einfach keine Planungssicherheit, um zu entscheiden, wann ich ohne Störungen dieses Live-Video machen könnte.

Na guuut, ein bisschen war das auch eine schöne Ausrede, um mich vor diesem Schritt zu drücken.

So ein Live-Video schüttele ich schließlich nicht aus dem Ärmel. Da ist schon immer noch sehr viel Nervosität und Schiss dabei.

Jetzt ist es aber passiert.

Seit einiger Zeit habe ich einen Hauptjob-freien Tag in der Woche, den ich meiner Arbeit mit BINILINGO widme.

Einen Tag vorher entschied ich es. Ich kündigte mein Live für diesen Tag auf meiner Facebook-Seite und in meiner Facebook-Gruppe an. Ich plante, was ich sagen möchte und drückte am nächsten Tag um 10.00 Uhr endlich auf diesen Live-Knopf.

Der ein oder andere Zuschauer gesellte sich dazu, während ich sprach. Und eine Mama kommentierte fleißig und erzählte, wie es bei ihr läuft.

Am Ende war ich erleichtert und froh, es endlich getan zu haben, fand meinen Auftritt aber nicht so gelungen.

Keine Ahnung, wo dieses Gefühl herkam. Denn nachdem ich mir das Video nochmal ansah, war ich wirklich voll zufrieden damit.

Schau es dir mal an und verrate mir, wie du es findest und welche Aha-Momente für dich dabei sind!

Hier klicken, um zum Video zu kommen!

Ich erzählte gleich im Raketenclub von meinem Schritt und teilte das Video mit meiner Facebook-Gruppe. Und innerhalb kürzester Zeit erreichte dieses Video eine Reichweite von 1200. 1200 Menschen, die dieses Video…oder zumindest Ausschnitte davon…gesehen haben.

Das ist so mega. Ich bin voll geflasht und stolz.

Ja, so war mein August.

Erzähl doch mal in den Kommentaren, wie dir mein Rückblick gefallen hat und wie dein August war!

Sei der erste, der diesen Beitrag teilt!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Trage deine E-Mail-Adresse ein und das gratis Starterpaket flattert in deinen Posteingang